lINKS ZU zEITUNGSARTIKEL


Fahrt der Selbsthilfegruppe 03.07.2019 

Jedes Jahr veranstaltet die Selbsthilfegruppe eine Fahrt an besondere Orte. Dieses Mal war das Ziel Bernsroth bei Kronach und Coburg. In Bernsroth erwartete uns der Hanfbauer Josef Bayer. Ein junger Mann, der wegen einer Erkrankung mit Cannibidiol-Öl (kurz CBD-Öl) sehr gute Erfahrungen gemacht hat und deshalb die vielen bürokratischen Hürden des Nutzhanfanbaus auf sich nimmt. Der Hanf darf nicht mehr als 0,2 % THC (berauschender Stoff) aufweisen, sonst muss er die Ernte vernichten. Der Hanf kommt ohne jeglichen Dünger oder Spritzmittel zur Ernte. Für uns war sehr beeindruckend wie Hanf auf dem Feld wächst, welche Bedingungen er auf dem Feld braucht, wie er geerntet wird, wie die getrockneten Blüten mit der Hand abgestreift werden, was aus dem Hanfstroh wird und vieles mehr. Die Ernte von Herrn Bayer wird zum Weiterverarbeiten verkauft. Dies darf er nicht selbst machen. Herr Gremer in Wolfersgrün verarbeitet diesen Hanf weiter zu einem Vollspektrum CBD-Öl von 5 -20%. Laut Dr. Überall, dem Präsidenten unserer Schmerzliga, sollte man nur mit Rücksprache des Hausarztes, sehr vorsichtig mit 3 x 1-2 Tropfen 5%igem CBD-Öl einen Therapieversuch beginnen. Unter der Homepage von Herrn Gremer www.frankenwaldhanf.de kann man die Ernte und Verarbeitung von 2018 anschauen – sehr interessant.

Leider war die eingeplante Zeit beim Nutzhanfbauer Josef Bayer, zu kurz eingeplant und wir fuhren mit leckeren Erdbeeren zur Vorspeise von Herrn Bayer´s Feldern zu einem fränkischen Gasthof, wo wir hervorragend zu Mittag versorgt wurden. Beim Mittagessen lernten wir Frau Sylvia Sellmann kennen. Sie ist Mitglied der Deutschen Schmerzliga und Leiterin der Selbsthilfegruppe „chronischer Schmerz“ in Coburg. Wir besprachen unsere SHG-Konzepte und tauschten uns über die Aktivitäten beider Gruppen aus. Diese neue Verbindung soll weiterhin aktiv bleiben. Frisch gestärkt und ausgeruht gings weiter nach Coburg. Herr Schäfer, vermittelt vom Touristikbüro, führte uns bei angenehmen Temperaturen mit viel geschichtlichen Wissen und Souveränität durch die geschichtsträchtige Innenstadt.  Coburg feiert heuer „200 Jahre Albert und Victoria“. Prinz Albert von Sachsen-Coburg (geb. 1819), der seine heiratet seine Cousine die britische Königin Victoria heiratete, hatte erheblichen Einfluss auf seine Frau und die Entwicklung der britischen Monarchie. Das Jubiläum steht unter der Schirmherrschaft von Queen Elisabeth. In ganz Coburg und Umgebung sieht man englische Fahnen und Bilder von Albert und Victoria. Nach so viel Kultur fuhren wir Richtung Heimat zum Abendessen in eines der besten Bierlokale Deutschlands (internationales Gourmet-Magazin) ins Kommunbräu Kulmbach.  Dort wurden wir mit den Köstlichkeiten des Hauses verwöhnt. Benno unser Busfahrer chauffierte uns danach wieder nach Sulzbach-Rosenberg. Für uns ging ein Tag mit viel Sehenswürdigkeiten, gutem Essen und Trinken, vor allem harmonischer Gemeinschaft und interessanten Gesprächen zu Ende.

Bilder  unter der Rubrik Bilder / Videos

Maria Boßle  -Leiterin der Selbsthilfegruppe "chronischer Schmerz" Sulzbach-Rosenberg

Als Patient Recht haben - Onetz -3.06.2019 

Vertrauen, Unterstützung und Hoffnung sind wichtig, besonders für kranke Menschen. Wo sie Rat und Hilfe finden, wie sie zu ihrem Recht kommen, erfahren Patienten beim 6. Sulzbach-Rosenberger Schmerzforum der Selbsthilfegruppe "chronischer Schmerz". 

Gegenteil von Jammerverein - Onetz - 15.12.2018 

"Das geht schon wieder weg", ist so ein Satz, den viele hören, wenn sie krank sind und sich beschweren. Was aber ist, wenn die Schmerzen nicht mehr verschwinden? Dann kann die Selbsthilfegruppe von Maria Boßle wertvoller Ratgeber sein.  

Scheck über 32624,77 Euro - Onetz - 13.12.2018

Seit über 20 Jahren fördert die AOK die freiwillige Arbeit, die in Selbsthilfegruppen geleistet wird. Zwei Mitglieder der SHG "chronischer Schmerz" waren beim Treffen in Amberg dabei. 

 

Bundesverdienstmedaille für Maria Boßle -

Onetz - 17.07.2018 

Gründerin der Selbsthilfegruppe chronischer Schmerz ausgezeichnet

Cannabis scheidet Geister -Onetz - 06.04.2018 

Vortragsabend im Krankenhaus über Cannabis 

Seit gut einem Jahr gibt es Cannabis auf Rezept. Viele Menschen sehen
das als Segen, andere skeptisch. Die Frage heisst: Ist Cannabis ein billiger
Rausch mittels Joint auf Kosten der Krankenkassen oder ist es ein wirksames
Medikament? Die Apothekerin Barbara Maisch und ihr Mitarbeiter Christof
Gofferjé von der Apotheke in der Fröschau beantworteten zahlreiche Fragen.

 

Nicht vor Schmerz kapitulieren -Onetz - 06.04.2018 

Maria Boßle berichtet über Erfahrungen und 

Selbsthilfegruppe

Mit Schmerzen umzugehen ist für Betroffene und auch für Therapeuten

eine große Herausforderung. Nur wer Schmerz  versteht, kann Strategien

entwickeln, die dabei helfen, damit umzugehen. Ist denn der Schmerz

nicht nur ein Symptom für eine andere Krankheit? Diese Fragen ging

Maria Boßle in einem Vortrag nach, den der VdK Ursensollen innerhalb des 

Programms des Seniorennetzwerkes Ursensollen-Ammerthal

angeboten hat.

 

Maria pfeift auf den Schmerz - Onetz 23.02.2018

Wie sich die passionierte Musikerin aus Sulzbach-Rosenberg nicht unterkriegen

lässt. Zu ihrem Leben gehören zwei Dinge: die Musik und der Schmerz. Sie spielt

mehrere Instrumente und braucht immer wieder Krücken und den Rollstuhl. Dass

man mit Humor und Lebensfreude beides kombinieren kann, beweist Maria Boßle

immer dann, wenn sie auf ihrer Krücke Musik macht.

 

Sich trauen Anträge zu stellen - Onetz - 15.09.2017 

Frau Alexandra Glufke-Böhm, Fachanwältin für Medizinrecht aus Regensburg referierte bei der Selbsthilfegruppe 

Die Anwältin rät Patienten: "Verzichten sie nicht, trauen Sie sich Anträge zu stellen!" 

  

Das Beste aus dem Leben machen - Onetz- 06.07.2017 Busausflug der Selbsthilfegruppe „chronischer Schmerz“ ins Wurzelmuseum Tremmersdorf und ins Kräuterdorf Nagel 

 

Man sieht den Schmerz nicht - 28.03.2017

 

 

Sulzbach-Rosenberg: Schmerzforum | Oberpfalz TV

04.07.2016 - ... sagen die Verantwortlichen der Selbsthilfegruppe der Patienten mit chronischen Schmerzen. Das Schmerzforum im Sulzbach-Rosenberger St. Anna-Krankenhaus 

https://www.otv.de/mediathek/video/schmerzforum-in-sulzbach-rosenberg/

 

Dem Schmerz entspannt begegnen - Arbeitsgemeinschaft Funktionelle Entspannung

http://www.afe-deutschland.de/wp-content/uploads/2016/07/AFE_JT-2016_Programm.pdf 

 

Effektivität Funktioneller Entspannung in der Stressprävention 

https://www.psychosomatik.mri.tum.de/forschung/ag-k%C3%B6rperbeschwerden-und-k%C3%B6rperpsychotherapie/effektivit%C3%A4t-funktioneller-entspannung-der

Ergebnis der Studie: Doktorarbeit von Maria Gebhardt 

https://mediatum.ub.tum.de/doc/1286738/1286738.pdf

An dieser Studie waren auch zwei Gruppen aus Sulzbach-Rosenberg unter der Leitung von Maria Boßle (zertifizierte FE-Pädagogin) beteiligt

 

 

Chronischer Schmerz wird hier gelindert

Ein großer Wunsch ging nun in Erfüllung – mit der neuen Schmerzambulanz am Klinikum St. Marien Amberg  -  23.02.2016

  

Palliativmedizin - Richtige Begleitung auf dem letzten Weg – Aufgaben und Möglichkeiten der Palliativmedizin 25.11.2014  

https://www.onetz.de/sulzbach-rosenberg/lokales/die-aufgaben-und-moeglichkeiten-der-palliativmedizin-erlaeuterte-maria-bossle-links-vorsitzende-der-selbsthilfegruppe-chronischer-schmerz-in-sulzbach-rosenberg-auf-einladung-der-fu-kreisvorsitzenden-brigitte-trummer-zweite-von-links-rechts-im-bild-mdb-barbara-lanzinger-bild-usc-m202166,1056185.html

 

Viel erfahren über Schmerzen und Pflege - Schüler für Krankenpflege am Krankenhaus Sulzbach-Rosenberg erarbeiteten mit Experten Wissen zu vielen Aspekten - 19.08.2014

 

Zehn Jahre gegenseitige Hilfe

Selbsthilfegruppe „chronischer Schmerz“ in Sulzbach-Rosenberg feiert mit einem großen „Schmerzforum“ mit interessanten Vorträgen im Anna-Krankenhaus

 

Zum 10 jährigen Bestehen der Selbsthilfegruppe „chronischer Schmerz“ findet am 06.07.2013 ein großes Schmerzforum im St. Anna-Krankenhaus statt 

  

Maria Boßle über chronischen Schmerz

Therapiezentrum dringend nötig

 

Aus Schmerz wird Stärke  - 26. Juni 2013

  

Bei Selbsthilfegruppe "Chronischer Schmerz" neues Konzept vorgestellt - Übungen für Betroffene  -  20.02.2013

Schmerzen weg - ganz nach Programm – das Saluto-Concept Amberg

  

Engagiert, um die eigene Erkrankung zu vergessen – Maria Boßle gründete die Selbsthilfegruppe „chronischer Schmerz“ – Schmerzzentrum dringend erforderlich 24.09.2012

 

Titelgeschichte NOVA 1-2012 Deutsche Schmerzliga e.V. - Alle Register ziehen gegen den Schmerz

http://www.schmerzliga.de/download/titelgeschichte_NOVA_1_2012.pdf

 

Maria Boßle leidet seit ihrer Jugend unter chronischen Schmerzen ...

24.08.2010 - Maria Boßle leidet am Ehlers-Danlon-Syndrom (EDS), einer genetischen ... unter chronischen Schmerzen: "Ich lasse mich nicht unterkriegen!".

www.berliner-kurier.de/maria-bossle-leidet-seit-ihrer-jugend-unter-chronischen-schmerzen-ich-lasse-mich-nicht-unterkriegen-17629926

 

Wenn Schmerzen zum Leben gehören

Selbsthilfegruppe "chronischer Schmerz" Sulzbach-Rosenberg bietet Unterstützung 02.09.2009  

 

Pilger auf der Suche nach Hilfe 

Selbsthilfegruppe "Chronischer Schmerz" stellt sich CSU-Kreistagsfraktion vor  - 

Sie ist eine der größten Selbsthilfegruppen in der "Deutschen Schmerzliga e.V.": Die von Maria Boßle geführte Gruppe "Chronischer Schmerz" zieht immer mehr Patienten an